Frischer Stoff

betriebsratsreden online betriebsversammlung

pathdoc /Shutterstock.com

Putzfee oder Putzteufel – Wie räume ich meine Rede auf?

Steckt in dir auch eine kleine Putzfee oder ein kleiner Putzfeufel? Ja? Dann hole deinen Besen wieder aus dem Schrank und räume deine Rede für die nächste Betriebsversammlung auf. Warum?

Betriebsratsreden sind voll mit Sprachmüll.

Wie kannst du mit deiner Rede auf der Betriebsversammlung wieder glänzen? Einfach den Tätigkeitsbericht des Betriebsrates radikal entrümpeln.

1. Weg mit endlosen Begrüßungen

Wie fangen die meisten Reden auf Betriebsversammlungen an? „Liebe Kolleginnen und Kollegen. Herzlich Willkommen zur Betriebsversammlung“.

Doch dann startet der Begrüßungsmarathon mit einer Aufzählung aller Namen und Funktionen der Vorstände, Geschäftsführer, Gewerkschaften und Gastredner.

Was geht deinen Kollegen durch den Kopf? Wann fängt der Betriebsratsvorsitzende endlich an? Deshalb gehören minutenlange Begrüßungen in den Müll.

Fange sofort mit deiner Rede an. Ein Hallo, Moin, Glück auf, Servus oder den Klassiker Herzlich Willkommen zur Betriebsversammlung kannst später nachschieben.

2. Weg mit nackten Tagesordnungen

Was kommt nach der Begrüßung? Die Tagesordnung für die Betriebsversammlung auf einer Power Point Folie. Und was steht mit großen schwarzen Buchstaben drauf?

„Bericht des Betriebsrates, Bericht der Geschäftsführung, Bericht der Gewerkschaften, Bericht des Gesamtbetriebsrates, Bericht des Konzernbetriebsrates, Aussprache, Verschiedenes“

Was denken deine Kollegen? „Warum stehen auf der Tagesordnung nicht die Themen, um die es heute auf der Betriebsversammlung geht? Und wann geht es endlich los?“

Entsorge nichtssagende Tagesordnungen und präsentiere der Belegschaft auf der Betriebsversammlung sofort die nackten Tatsachen.

3. Weg mit trockenen Zahlen

Und was kommt nach der Tagesordnung? Die nächste Power Point Folie mit Zahlen, Zahlen und Zahlen. Spätestens jetzt schalten deine Kollegen auf Durchzug.

Kein Wunder. Denn das Gehirn kann die vielen Zahlen und bunten Charts nicht speichern. Oder erinnerst du dich noch an die Zahlenfluten, die der Arbeitgeber dem Betriebsrat präsentiert hat?

Deswegen tappe nicht wie andere Redner in die Zahlenfalle. Konzentriere dich auf die wichtigsten Zahlen und mache diese durch eine kleine Geschichte lebendig.

Wandle Prozentzahlen in konkrete Zahlen um, damit deine Kollegen nicht selbst rechen müssen. Zum Beispiel sind 6 Prozent der Belegschaft 15 von 250 Kollegen.

4. Weg mit Sprachmüll

Wische Konjunktive wie möchte, könnte, würde aus deiner Rede. Sie schwächen deine Botschaft und lassen den Betriebsrat als Bittsteller erscheinen.

Füllwörter spülen in der Regel Betriebsratsreden weich. Hast du das Füllwort in meinem Satz gefunden? In der Regel ist ein Füllwort und gehört in die Tonne. Fülllaute wie Äh oder Ähm auch.

Verbanne Verneinungen in den Keller. Beispiel: „Die Stimmung im Betrieb ist nicht schlecht.“ Nicht schlecht ist gut. Und nicht gut ist schlecht.

Vernichte Schachtelsätze und nerve deine Kollegen nicht mit dem Management Bla Bla, sondern sprich klar und einfach. Wie zu Hause mit deiner Liebsten.

5. Weg mit langen Reden

Ich falle immer aus allen Wolken, wenn ich von Betriebsräten höre, dass ihre Betriebsratsreden auf der letzten Betriebsversammlung eine Stunde lang waren.

Wer kann so lange einem Redner zuhören? Nur der Redner selbst. Entweder ist er ein Vielredner oder muss die Zeit auf der Betriebsversammlung totschlagen.

Vielredner hören sich gerne reden und lieben das Rampenlicht. Doch auf der Betriebsversammlung stehen deine Kollegen im Rampenlicht.

Oder für wen machst du eine Betriebsversammlung? Fasse dich kurz und lass auch andere Betriebsräte und die Belegschaft zu Wort kommen.

Und denke daran: Eine gute Rede hat einen guten Anfang und ein gutes Ende – und beide sollten möglichst dicht beieinander liegen (Mark Twain).

Du brauchst eine Putzfee? Dann klick hier.

Hat dir der Artikel gefallen? Dann sag es weiter

Das könnte dich auch interessieren

Anke Schultz

Anke Schulz

Ich bin Trainerin, Autorin und Gründerin der BETRIEBSRATS HELDEN. In meinen Seminaren helfe ich Betriebsräten, bessere Redner und kluge Verhandler zu werden.

eBook

Die nächste Betriebsversammlung steht vor der Tür und deine Rede ist noch nicht fertig?

Mein Rhetorikratgeber hilft dir, schnell und einfach eine geniale Rede auf die Beine zu stellen.

Trage dich in meinen Newsletter ein und erhalte meinen kostenlosen Ratgeber.