Frischer Stoff

Betriebsratswahl-Betriebsrat-Seminar

George Rudy/Shutterstock.com

Herzenssache – Wie du die Betriebsratswahl gewinnst

Der Wahlkampf läuft auf Hochtouren. Du kämpfst um jede Stimme, denn du willst die Betriebsratswahl gewinnen. Die anderen Kandidaten auch.

Kennen deine Kollegen dich und vertrauen dir? Dann kannst du dir sicher sein, dass sie dich als Betriebsrat wählen.

Wenn dich nicht alle Kollegen kennen, dann überzeuge sie wer du bist und gewinne ihre Herzen.

1. Mit Mut

Deine Kollegen wählen eine mutige Person, die für sie an vorderster Front kämpft und sich für ihre Interessen stark macht.

Als Betriebsrat wirst du Gegenwind bekommen – vom Arbeitgeber, von deinen Kollegen und auch von deinen Betriebsratskollegen.

Um die stürmischen Zeiten im Betriebsrat zu überstehen, brauchst du eine Menge Mut und starke Nerven.

2. Mit Herz

Deine Kollegen werden dir ihre Stimme geben, wenn du eine ehrliche Haut und das Herz am rechten Fleck hast.

Sie werden dich wählen, wenn du immer ein offenes Ohr für ihre kleinen und großen Sorgen hast und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehst.

Du wirst die Herzen deiner Kollegen im Sturm erobern, wenn sie du immer respektvoll und menschlich behandelst.

3. Mit Verstand

Du brauchst als Betriebsrat einen scharfen Verstand.

Die Betriebsratswahl wirst du gewinnen, wenn du ein guter Stratege, ein selbstbewusster Redner und ein kluger Verhandler bist oder werden willst.

Und nicht beim Arbeitgeber auf dem Schoß sitzt oder dich in Verhandlungen über den Tisch ziehen lässt.

Wenn du deine Kollegen überzeugst, dass du ein kluges Köpfchen bist und Lust auf die Arbeit im Betriebsrat hast, werden sie deinen Namen auf dem Stimmzettel ankreuzen.

4. Mit Worten

Deine Kollegen brauchen nicht nur einen Betriebsrat mit Herz und Verstand, sondern auch einen Betriebsrat, der kein Blatt vor den Mund nimmt.

Oder willst du einen Betriebsrat, der seine eigene Meinung nicht vertritt und allen nach dem Mund redet?

Wenn du in Gesprächen mit deinen Kollegen und mit dem Arbeitgeber klare Worte findest und den richtigen Ton triffst, werden sie das mit ihrer Stimme belohnen.

5. Mit Taten

Deinen Worten müssen auch Taten folgen, damit deine Kollegen dir glauben und vertrauen.

Betriebsratsarbeit ist Arbeit. Dafür brauchst du Zeit. Und deine Kollegen, dir den Rücken stärken, wenn du mehr im Betriebsrat als am Arbeitsplatz bist.

Du brauchst auch einen langen Atem, um deine Ziele zu erreichen, denn Verhandlungen mit dem Arbeitgeber oder Klagen vor dem Arbeitsgericht können eine Ewigkeit dauern.

Die Betriebsratswahl gewinnst du

Wenn du die Herzen deiner Kollegen gewinnst. Noch hast du Zeit, sie von deinem Kämpferherz und Löwenmut zu überzeugen.

Nutze jede Gelegenheit, mit deinen Kollegen ins Gespräch zu kommen – ob am Arbeitsplatz oder in der kleinen Kaffeepause.

Denn Gespräche von Mensch zu Mensch schlagen jedes noch so tolle Werbeplakat.

Und denke daran: Jede Stimme zählt.

JA, ICH WILL MEHR WISSEN

Hat dir der Artikel gefallen? Dann sag es weiter

Das könnte dich auch interessieren

Anke Schultz

Anke Schulz

Ich bin Trainerin, Autorin und Gründerin der BETRIEBSRATS HELDEN. In meinen Seminaren helfe ich Betriebsräten, bessere Redner und kluge Verhandler zu werden.

eBook

Die nächste Betriebsversammlung steht vor der Tür und deine Rede ist noch nicht fertig?

Mein Rhetorikratgeber hilft dir, schnell und einfach eine geniale Rede auf die Beine zu stellen.

Trage dich in meinen Newsletter ein und erhalte meinen kostenlosen Ratgeber.